Kunst-Ausstellung in Krefeld: Ronald Franke und Werner Paß

prcenter.de | 6.9.2010

In einer Kooperation mit der art-gallery im Kunsthaus-NRW, krefeld präsentiert die cubus kunsthalle, duisburg Arbeiten der Künstler Werner Paß und Ronald Franke.

Werner Paß und Ronald Franke scheinen auf den ersten Blick ganz unterschiedliche künstlerische Positionen zu vertreten, da sie mit sehr unterschiedlichen Materialien (Paß: Stahl-Objekte, Franke: Malerei) arbeiten.
In der Kombination der Werke hingegen stellt man fest, daß sich die unterschiedlichen Kunstwerke der beiden Künstler sehr gut ergänzen. Durch die Zusammenstellung der großformatigen Industrie- und Landschaftsbilder von Ronald Franke mit Stahlobjekten, Figuren und Köpfen von Werner Paß ergeben sich ganz neue, spannende Sichtachsen und Blickwinkel. Bild und Skulptur wirken aufeinander und bilden einen neuen, oft verblüffenden Zusammenhang.
Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag, den 11.9.2010 in der art-gallery im Kunsthaus-NRW krefeld um 16.00 Uhr statt.
Die Galerie befindet sich in der Krefelder Innenstadt, in der Alten-Linner-Straße 131.

Während der Ausstellung können die Besucher zusätzlich Werke von Künstlern der Galerie (z.B. Paul Schwietzke) sowie das Schau-Atelier von Stephan Widera sehen.

Im Kunsthaus-NRW dreht sich alles um Kunst. Neben der Art-Gallery gibt es auch ein Leihhaus für Kunst, einen Kunst-Shop und ein Kunst-Café. In Kürze sollen zusätzlich noch ein Museum für zeitgenössischen Surrealismus sowie eine Artothek eröffnet werden.

Die Art-Gallerie hat sich der zeitgenössischen deutschen Kunst verschrieben.

Die cubus kunsthalle aus Duisburg ist eine von Privatpersonen und Unternehmen getragene Initiative und steht für ein neues, im Zeichen leerer Haushaltskassen hochaktuelles Modell des Kulturmanagements. Das komplette Programm wird mit Unterstützung von Förderern, Sponsoren und Werbepartnern finanziert.

Parallel zur Ausstellung in Krefeld findet auch in Duisburg eine Ausstellung mit den beiden Künstlern statt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen