Kunstmarkt 2020 #restartafterlockdown

4.12.2020 – 14.2.2021 über 60 Duisburger künstlerische Positionen 

Petra Anders Birgit Armbrust Regina Bartholme  Miriam Bastisch Sigrid Beuting

Hugo Boguslawski + Arno Bortz + Klaus-Dieter Brüggenwerth + Chinmayo + Andrea Fehr + Claudia A. Grundei + Fabian Freese + Karin Habermann + Fritz-Josef Haubner + Karsten Heinrichs  + Julian Henning + Oliver Hilterhaus +  Angela Hiß + Yvonne Höfs + Elisabeth Höller + Friederike Huft + Dorothee Impelmann + Christian Inhester + Michael Kiefer + Heinz Josef Klaßen + Petra Klein + Evangelos Koukouwitakis + Renate Krupp + Günter Kühn + Axel Limpert + Wolf Diethard  + Lipka Heike + Marianne Liwa  + Roger Löcherbach + Gerhard Losemann + Ralf Lüttmann + Martina Meyer-Heil  +Marco Morosin +  Petra Müller + Sigrid Neuwinger + Wolfgang Pilz + RABE + Gianna Reich + Katrin Roth  + Rotte Art Factory (CHO_Art . Dirk Dijksma . Chun-Lan Hermann. Peter Weber) + Madalina Rotter + Angelika Ruckdeschel + Michael Sander + Angela Schäfer + Walter Schernstein + Eugen Schilke + Angela Schmitz + Martin Schmitz  (konzept freude) + Gabriele Schweer + Cornelia Schweinoch-Kröning + Angelika Stienecke + Regina Strehlow-Lorenz + Studio Duisburg + Günter Thorn + Hans-Jürgen Vorsatz + Ulrike Waltemathe + Heike Michela Walter + Michael Werk + Petra Wichmann + Christian Wilke + Heike Wirtz + Elke Zaksek

Kauft Kunst. Unterstützt Künstler! Die Ausstellung kunstmarkt. #restart after lockdown bietet zwischen 50 und 60 ausgewählten Künstlern aus Duisburg und Umgebung die Möglichkeit, ihre aktuellen im Jahr 2020 realisierten Arbeiten auszustellen und Besuchern käuflich anzubieten. Nachdem unsere Einrichtung mit einer kontaktfreien Bühne unter dem Label „cubus live“ in den Monaten April-Juni 2020 während des lockdowns vorrangig Musiker eingeladen hat, ihre Konzerte zu streamen, möchten wir mit dem Kunstmarkt vorrangig bildende Künstler fördern und ihre Kunst vermitteln. In der Möglichkeit, ihre Kunst zu zeigen und in der Vermittlung von Verkäufen sehen wir die beste Förderung nach dem lockdown.

Konzept dieser Ausstellung ist, anders als in den sonstigen Ausstellungen, dass die verkauften Arbeiten direkt nach Kauf vom Käufer mitgenommen werden können. Der Künstler wird die so entstandenen Lücken wieder mit anderen Arbeiten auffüllen. Dies animiert zu mehrmaligen Besuchen und im Idealfall entsteht so bis zum Ende des kunstmarkts eine völlig neue Präsentation.

Der Kunstmarkt gibt einen Überblick über das künstlerische Schaffen in unserer Stadt. Die Kunstwerke belaufen sich preislich zwischen 50 und 500 € und spannen den Bogen über Malerei, Grafik, Zeichnung und Fotografie bis hin zur Skulptur und Plastik.

Der Kunstmarkt 2020 #restartafterlookdown wird am Freitag, dem 4.12.2020 durch die Kulturdezernentin der Stadt Duisburg, Frau Astrid Neese, eröffnet und ist dann mi-so von 14-18 h und nach Vereinbarung bei freiem Eintritt geöffnet.

Dr. Claudia Schaefer

Besonderer Dank geht an die Sparkasse Duisburg, die den Kunstmarkt seit Anbeginn unterstützt und an das Kontor Duisburg für die mediale Kooperation.