Rheinbrücke in der Cubus-Halle

derWesten Duisburg | 25.03.2008 (Thomas Becker)

In der Cubus-Halle sind derzeit Arbeiten der jungen Künstlergruppe „Rheinland“ zu sehen.

Die vier Künstler Min Clara Kim, Eilisabeth Weckes, Matthias Brock und Hugo Boguslawski haben in Münster an der Kunstakademie studiert und waren Meisterschüler des in Düsseldorf lebenden Kunstler Hermann-Josef Kuhna, dem die Cubus-Kunsthalle vor einigen Jahren eine große Ausstellung gewidnet hat. Während Kuhna durch eine abstrakt strukturierte Malerei bekannt wurde, wenden sich seine Schüler der figurativen realistischen Ausdrucksform zu. Eine konkrete Brücke stellt der intensive Umgang mit einer differenzierten Farbpalette dar. Interessierte sind bis zum 10. April willkommen, sich die Studioausstellung anzusehen und an den Wochenenden mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Die Öffnungszeiten in der Cubus-Halle an der Friedrich-Wilhelm-Straße sind ansonsten mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr. Weitere Informationen unter  26236.

Zum Arikel auf derWesten.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen