SMART CASUAL 28.8. – 11.10.2015

Flyer_web Kopie

 

SMART CASUAL – Eine Gruppenausstellung von Studenten und Absolventen der Düsseldorfer Kunstakademie.

SMART CASUAL ist ein Begriff für eine Kleiderordnung, welcher ein spezielles Business-Outfit bezeichnet. Übersetzt bedeutet SMART CASUAL, sich gepflegt und zugleich zwanglos zu kleiden. Damit gemeint ist allerdings etwas anderes, nämlich ein Business Anzug mit geschlossenem Schuh, hellem und einfarbigen Hemd. Einzige Freiheit ist, dass auf eine Krawatte verzichtet werden kann. Was dem Namen nach also großen Komfort, Bequemlichkeit und selbstbestimmte Kleiderwahl suggeriert, entpuppt sich schnell als konventionelle Kleiderordnung, der man sich anzupassen hat, wenn man nicht unangenehm auffallen möchte. Dieses beschriebene, gesellschaftliche wie kulturelle Phänomen einer suggerierten Freiheit, dem Wunsch nach Konformität oder dem Bestreben einer Erwartungshaltung eines Veranstalters oder Vorgesetzten gerecht zu werden, lässt sich sicherlich auch von der Geschäfts- auf die Kunstwelt übertragen. Somit ist der Begriff SMART CASUAL als Leitmotiv der Ausstellung zu verstehen, welches durch die ausstellenden Künstler unter anderem in Form von Zeichnung, Malerei, Bildhauerei, Klanginstallationen oder Fotografie individuell interpretiert wird. (Romina Pieper, Düsseldorf)

Die Künstler:

Silke Albrecht *1986, lebt und arbeitet in Düsseldorf
Meisterschülerin, Prof. Andreas Gursky
Andreas Gloël *1980, lebt in Köln
Meisterschüler, Prof. Rosemarie Trockel
Jens Kothe *1985, lebt und arbeitet in Bochum und Düsseldorf
Klasse: Prof. Andreas Gursky
Tim Löhde *1990, lebt in Düsseldorf
Klasse: Prof. Andreas Gursky und Prof. Marcel Odenbach
David Mackaay, *1982, lebt und arbeitet in Düsseldorf
Klasse: Prof. Rita McBride
Moritz Wegwerth *1981, lebt und arbeitet in Düsseldorf
Meisterschüler, Prof. Andreas Gursky
Alex Wissel *1983, lebt und arbeitet in Düsseldorf
Meisterschüler, Prof. Rosemarie Trockel

Ab dem 29.8 geöffnet mi-so 14-18h, Ausstellungseröffnung am 28.8.2015, 19h, Einführung durch Kay Heymer, Stiftung museum kunstpalast

Kunstakademie_in_Duesseldorf-Altstadt,_von_Nordwesten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen